September in Dresden

logo_tu_blau

Die ehemaligen Studenten der Seminargruppe 80/13/03 waren größtenteils der Meinung, im September 2015 (30 Jahre nach dem Studienende) wieder ein Treffen zu arrangieren. Leider konnten oder wollten nicht alle teilnehmen. Trotzdem kann man mit der Resonanz auf die relativ kurzfristige Einladung sehr zufrieden sein.

Weißer HirschAls Fixpunkt war für 17:00 Uhr das Brau- und Ballhaus Watzke festgelegt worden. Vorher hatten die früher angereisten Teilnehmer noch einen Ausflug mit der Bergbahn auf den Weißen Hirsch gemacht. Bei schönem Wetter und toller Aussicht startete dort für viele der erste Kontakt seit längerer Zeit. Und Dresden gab dafür eine sehr schöne Kulisse ab.

Seit dem letzten Treffen waren 12 Jahre vergangen, doch die Veränderungen hielten sich in Grenzen. OK, einige hatten jetzt weiße statt der grauen Haare und andere waren etwas runder. Aber alle haben sich letztendlich wiedererkannt.

kt15_watzke1 kt15_watzke2

Nach dem Zusammenfinden im Biergarten ging es im Brauhaus weiter mit Bildern, Essen und Trinken. Jeder hatte etwas zu erzählen und zu erfahren. Die Stunden vergingen schnell und schon war es Mitternacht.

Watzke  Watzke Watzke Bilder  Watzke Erinnerungen

Bier her!

Zum Ausklang war ein nächtlicher Ausflug in die Dresdner Neustadt schon beeindruckend. Da steppt der Bär, egal ob um 22, 0 oder 3 Uhr! Im „Wohnzimmer“ kann man gemütlich sitzen, erzählen und natürlich auch trinken.

Wohnzimmer  Wohnzimmer

Einige Stunden später habe ich mir nochmal die Unterkünfte angesehen von heute (NH Hotel) und damals (Wohnheim Schillerstraße).

NH Hotel Schillerstraße

 


Kommentare

2015 (TU Dresden) — Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.